Behielt in Spelle den Durchblick: Torhüterin Julia Kassen. Foto: Getty Images

Bestritt ihr viertes Spiel in der U 15-Nationalmannschaft: Paula Klensmann. Foto: Getty Images

Über 1000 Zuschauer verfolgten das Länderspiel in Spelle. Foto: Getty Images

U 15 schlägt die Niederlande mit 2:1

18.05.2017

Die deutschen U 15-Juniorinnen haben die letzte Partie ihrer Länderspielsaison gewonnen. Im niedersächsischen Spelle setzte sich das Team von DFB-Trainerin Bettina Wiegmann mit 2:1 (2:0) gegen die Niederlande durch. Julia Pollak (9.) und Lina Vianden (40.+3) erzielten vor 1029 Zuschauern im Getränke Hoffmann Stadion die Tore der DFB-Auswahl. Der Anschluss von Iris Stiekema (53.)‎ blieb ohne Folgen.

„Ich bin mit dem überwiegenden Teil der Partie zufrieden. In der ersten Hälfte standen wir sehr kompakt. Leider ist uns diese Sicherheit nach der Pause etwas verloren gegangen“, sagte Coach Wiegmann. Sie sprach eine ereignisreiche zweite Hälfte an, in der die Zuschauer deutlich mehr Chancen als in den 40 Minuten zuvor beobachten konnten.

„Insgesamt gesehen hatten wir aber mehr Spielanteile“, sagte Wiegmann, die den Erfolg ihres Teams deshalb als „verdient“ einordnete. Für das letzte Länderspiel der Spielerinnen aus den Jahrgängen 2002 und 2003 hatte die DFB-Trainerin Ende April einen 22-köpfigen Kader nominiert, darunter mit Julia Kassen (SV Meppen) und Paula Klensmann (JFV Calenberger Land) auch zwei Auswahlspielerinnen des NFV. Paula kam in der ersten, Julia, die am Spieltag ihren 15. Geburtstag feierte, in der zweiten Hälfte zum Einsatz.

Seit vergangenen Sonntag hatten sich die Nachwuchsfußballerinnen im Rahmen eines Kaderlehrgangs in Schüttorf auf die Partie vorbereitet.

 

 

Autor / Quelle: dfb
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner