Sina Diekmann (vorne links) ist frisch gebackene FIFA-Assistentin. Foto: Wagner

Sina Diekmann wird FIFA-Assistentin

17.02.2017

Niedersachsen gilt als eine der deutschen Hochburgen für erfolgreiche Schiedsrichterinnen – und diesem Ruf haben die NFV-Unparteiischen beim jüngsten Bundesliga-Lehrgang erneut alle Ehre gemacht. Beim anspruchsvollen Lehrgang in Mainz hatten die Schiedsrichterinnen Tests im theoretischen und praktisch-konditionellen Bereich zu bewältigen und erzielten dabei durchweg gute und sehr gute Ergebnisse. Aus dem NFV nahmen Verbands-Obmann Bernd Domurat und NFV-Referentin Antje Witteweg teil, beide früher im Übrigen auch viele Jahre als Unparteiische und Assistenten auf DFB-Ebene unterwegs.

Apropos Assistentin: Frauen-Bundesliga-Schiedsrichterin Sina Diekmann vom TSV Arholzen, seit 2014 im Frauen-Fußball-Oberhaus dabei, wird ob ihrer sehr guten Leistungen ab sofort auch international unterwegs sein, und zwar als FIFA-Assistentin. Die 27-jährige Projektmanagerin ist sehr erfahren, steht seit 2007 auf der DFB-Liste und leitete seit 2012 auch Spiele in der zweiten Frauen-Bundesliga.

In Mainz wurde der Spitzenlehrgang unter anderem von DFB-Schiedsrichter-Lehrwart Lutz Wagner gestaltet. Im Programm ging es unter anderem bei einer intensiven Spielszenen- und Videoanalyse um eine einheitliche Regelauslegung, also genau um die Berechenbarkeit, auf die es auf dem Platz und mit Blick auf die Außenwirkung ankommt.

NFV-Verbands-Schiedsrichter-Obmann Bernd Domurat: „Ich freue mich sehr über das hohe Leistungsniveau unserer Spitzen-Schiedsrichterinnen. Der NFV insgesamt kann und darf mit Recht stolz auf unsere Frauen sein. Sina Diekmann, aber auch die aktuelle deutsche Schiedsrichterin des Jahres, Dr. Riem Hussein, außerdem natürlich Bibiana Steinhaus und viele andere motivieren darüber hinaus junge Frauen, bei unserem schönen Hobby mitzumachen und selbst zu pfeifen.“

Bildunterschrift

Die frischgebackene FIFA-Assistentin Sina Diekmann (vorne links) mit ihrem neuen Abzeichen. Ansonsten in Mainz dabei: Corinna Heft, Anke Hölscher, Dr. Riem Hussein, Anka Klimm, Imke Lohmeyer, Svenja Pleuß, Janna Poppen, Irina Stremel und Sarah Willms. Rechts Bernd Domurat und in der hinteren Reihe (2.v.r.) Antje Witteweg.

Autor / Quelle: Marco Haase
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner