Turniersieger: Hannover Foto: Finger

Oldenburg ohne Niederlage, doch Hannover siegt

10.02.2017

Der Stützpunkt Hannover hat in Barsinghausen das U 13-Stützpunktturnier der Mädchen (Jahrgänge 2005 und 2006) gewonnen. In der Karl-Laue-Halle setzte sich das Team der Trainer Andreas Fastenau und Kim Neubert gegen neun weitere Mannschaften durch. Zweiter wurde der Stützpunkt Oldenburg, der zwar als einzige Auswahl keine Niederlage hinnehmen musste und darüber hinaus Hannover im direkten Vergleich schlug, sich in der Finalrunde aber zwei Unentschieden leistete. Ausgetragen wurde die zweitätige Veranstaltung als Futsalturnier.

Zum Modus: Am ersten Tag traten die zehn Teams in zwei 5er-Gruppen an, in denen nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ die Platzierungen ermittelt wurden. Die beiden ersten Teams einer jeden Gruppe sowie der beste Drittplatzierte qualifizierten sich für die Finalrunde am zweiten Tag, die den Namen des NFV-Präsidenten Karl Rothmund trug. Das Ticket lösten Oldenburg, Hannover und Roydorf aus der Gruppe „DFB“ sowie Wiepenkathen und Engter aus der Gruppe „NFV“.

Die übrigen fünf Teams spielten am zweiten Tag in der nach Karen Rotter (Vorsitzende des  Frauen- und Mädchenausschusses des NFV) benannten Gruppe die Ränge sechs bis zehn aus.

Die Entscheidung über den Turniersieg fiel im letzten Spiel. Um noch an Oldenburg vorbeizuziehen, benötigte Hannover einen Sieg. Doch der Gegner aus Engter ging zunächst in Führung. Diese hatte bis in die Schlussminuten Bestand, ehe Hannover mit einem starken Finish das Blatt noch wendete. Unter anderem durch einen Doppelpack von Alessya Ruhnow (TB Hilligsfeld), die die Treffer zum 2:1 und 3:1-Endstand markierte.

Zu den Besuchern des Turniers zählte auch Nationalspielerin Kristin Demann (TSG Hoffenheim), die in der kommenden Saison zum FC Bayern München wechselt. Die 23-Jährige wuchs in der Region Hannover auf und schrieb 2006 Geschichte, als sie  als erstes Mädchen an der niedersächsischen Hallenmeisterschaft  der U 13-Junioren, dem Avacon-Cup, teilnahm. An der Seite von Turnierchefin Dagmar Thissen nahm Demann die Siegerehrung vor.

Das Aufgebot des siegreichen Stützpunktes Hannover: Emelie Klingen, Alessya Ruhnow (beide TB Hilligsfeld), Jaqueline Holland, Isabel Alonso Manzaneo (beide VfB Wülfel), Tessa Blumenberg (JFC Kaspel 09),  Leticia Cordes (SG Wunstorf), Greta Diedrich (TSV Germania Reher), Lara Knorr (TSG Ahlten), Miriam Otte (VfL Wolfsburg), Luna Schaper (JSG Liekwegen/Sülbeck/Nie.). Trainer: Andreas Fastenau, Kim Neubert.

Die Ergebnisse auf einen Blick, Gruppe DFB: Oldenburg – Hemsen 1:0, Göttingen – Hannover 1:4, Roydorf – Oldenburg 2:2, Hemsen – Göttingen 1:3, Hannover – Roydorf 1:0, Oldenburg – Göttingen 3:2, Hemsen – Hannover 1:2, Göttingen – Roydorf 0:1, Hannover – Oldenburg 1:2, Roydorf – Hemsen 1:0.

Die Tabelle

Platz/Team                            Sp       g          u          v          Tore    Diff      P

 

1.         Oldenburg                   4          3          1          0          8:5       +3        10

2.         Hannover                   4          3          0          1          8:4       +4        9

3.         Roydorf                      4          2          1          1          4:3       +1        7

4.         Göttingen                    4          1          0          3          6:9       -3         3

5.         Hemsen                      4          0          0          4          2:7       -5         0

 

Die Ergebnisse auf einen Blick, Gruppe NFV: Braunschweig - Wiepenkathen 0:2, Hönisch – Engter 1:2, Hesel – Braunschweig 2:0, Wiepenkathen – Hönisch 0:1, Engter – Hesel 4:1, Braunschweig – Hönisch 2:3, Wiepenkathen – Engter 3:1, Hönisch – Hesel 3:4, Engter – Braunschweig 1:1, Hesel – Wiepenkathen 1:1.

Die Tabelle

Platz/Team                            Sp       g          u          v          Tore    Diff      P

 

1.         Wiepenkathen            4          2          1          1          6:3       +3        7

2.         Engter                        4          2          1          1          8:6       +2        7

3.         Hesel                           4          2          1          1          8:8       0          7

4.         Hönisch                      4          2          0          2          8:8       0          6

5.         Braunschweig             4          0          1          3          3:8       -5         1

 

2. Tag

Gruppe Rothmund (Finalrunde): Wiepenkathen – Engter 2:1, Roydorf – Oldenburg 1:1, Hannover – Wiepenkathen 1:0, Engter – Roydorf 0:1, Oldenburg – Hannover 1:0, Wiepenkathen – Roydorf 2:1, Engter – Oldenburg 0:1, Roydorf – Hannover 0:1, Oldenburg – Wiepenkathen 0:0, Hannover – Engter 3:1.

Die Tabelle

Platz/Team                            Sp       g          u          v          Tore    Diff      P

 

1.         Hannover                   4          3          0          1          5:2       +3        9

2.         Oldenburg                  4          2          2          0          3:1       +2        8

3.         Wiepenkathen                        4          2          1          1          4:3       +1        7

4.         Roydorf                      4          1          1          2          3:4       -1         4

5.         Engter                         4          0          0          0          2:7       -5         0

 

Gruppe Rotter (Plätze 6 - 10): Hönisch – Braunschweig 0:1, Hesel – Göttingen 0:0, Hemsen – Hönisch 0:0, Braunschweig – Hesel 1:0, Göttingen – Hemsen 0:3, Hönisch – Hesel 1:2, Braunschweig – Göttingen 2:1, Hesel – Hemsen 0:3, Göttingen – Hönisch 0:0, Hemsen – Braunschweig 1:1.

Die Tabelle

Platz/Team                            Sp       g          u          v          Tore    Diff      P

 

1.         Braunschweig            4          3          1          0          5:2       +3        10

2.         Hemsen                      4          2          2          0          7:1       +6        8

3.         Hesel                          4          1          1          2          2:5       -3         4

4.         Hönisch                      4          0          2          2          1:3       -2         2

5.         Göttingen                    4          0          2          2          1:5       -4         2

 

 

 

 

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner