Der FC Wenden ist als Titelverteidiger automnatisch für die Endrunde der 8. Krombacher Ü 50-Meisterschaft qualifiziert. Foto: privat

Die Paarungen der 1. Quali-Runde

12.07.2017

Die Endrunde der 8. Krombacher Ü 50-Meisterschaft des NFV wird am 12. Mai 2018 mit 32 Mannschaften beim TSV Heidenau im NFV-Kreis Harburg ausgetragen. Automatisch dafür qualifiziert sind Ausrichter SG Holvede-Heidenau, Titelverteidiger FC Wenden, TuS Frisia Goldenstedt (Vizemeister 2017), TV Bunde (Platz 3 2017), SV Emstek-Bühren (Platz 4 2017), Hagener SV (Platz 5 2017) sowie aus der „ewigen Tabelle“ Hannover 96, VfL Güldenstern Stade, VfL Stenum, SG Harsefeld-Apensen und SG Ottersberg. Die weiteren 21 Endrundenteilnehmer werden in zwei Qualifikationsrunden ermittelt. Folgende Paarungen der 1. Runde hat NFV-Altherrenspielleiter Friedel Gehrke jetzt bekannt gegeben:

Dienstag, 1. August, 19 Uhr:

SV Mörsen-Scharrendorf – TV Dinklage

SG Middelsfähr-Voslapp – TSV Ippener

FC Rastede – Heidmühler FC

VfL Löningen – SC Spelle-Venhaus

SV Voran Brögbern – Spvgg Brandlecht-Hestrup

BSV Holzhausen – SG Bösel-Thüle

SC SW Bakum – SV Sparta Werlte

SV Wietmarschen – SV RW Damme

SG Döhlen-Großenkneten – SV SW Kroge-Ehrendorf

BW Hollage – SG Holdorf/Langenberg

SG Rodenberg – Spvgg Niedermark

SG Pennigbüttel – SG Geestland

SG Grasberg-Lilienthal – FC Land Wursten

SG Osterbinde – TV Loxstedt

SG Hillerse/Leiferde – SV Altencelle

TV Meckelfeld – VSV Hedendorf-Neukloster

SG Zernien-Breselenz-Dannenberg – SG Ripdorf-Veerßen-Niendorf

FC Mulsum/Kutenholz – SG Ashausen-Gehrden/Scharmbeck-Pattensen

SG Bruchhausen-Vilsen/Süstedt – SG Bassen

TV Jahn Schneverdingen – SV Wendisch-Evern

TSV Eintracht Immenbeck – MTV Treubund Lüneburg

SG Dörverden – TuS Oldau-Ovelgönne

SV Agathenburg/Dollern – SG Hesslingen

SG Heidetal/Ilmenau – ASSG Himmelpforten/Hammah/Heinbockel

TuS Eiche Bargstedt – SV Teutonia Uelzen

SC Gitter – TuS Ricklingen

SC Polonia – TSV Pattensen

TSV Godshorn – SG Limmer-Empelde

SG Meißendorf/Südwinsen – TuS Seershausen/Ohof

SG Asel-Harsum – SV GA Gebhardshagen

TSG Mörse – SV Melverode/Heidberg

SV Lengede – FC SF Rautheim

Freilose in der 1. Qualifikationsrunde haben: SG Arpke/Immensen, Barnstorfer SV, Fortuna Sachsenross, MTV Eintracht Celle, SG Peine/Essinghausen, TSV Germania Helmstedt, SV Innerstetal, SV Falke Steinfeld, SV Olympia Laxten, SV Vorwärts Nordhorn

Die Siegerteams der 1. Runde haben sich für die 2. Runde qualifiziert, die am Dienstag, 15. August, ausgetragen wird .

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner