Im Sparkassen-Pokal der A- und B-Junioren hat es jetzt weitere Begegnungen gegeben. Foto: Borchers

Dicke Überraschung durch VfL Westercelle

10.08.2017

Den B-Junioren des VfL Westercelle ist in der 2. Runde des Sparkassen-Pokal eine faustdicke Überraschung gelungen. Der von Klaus-Ulrich Fiedler trainierte Niedersachsenligist bezwang das zwei Klassen höher spielenden Bundesligateam des VfL Wolfsburg mit 7:6 nach Elfmeterschießen. Nach torlosen 80 Minuten waren es in der Entscheidung vom Punkt Johannes Wunsch, Younes Barikzehi, Lukas Urbschat, Sidan Alatas, Domink Lowag, Fabian Woitschek und Justin Schütz, die für Westercelle verwandelten. Auf Seiten des VfL Wolfsburg, der bereits zehn Mal ein Siegerteam im Wettbewerb stellen konnte, waren Ole Pohlmann, Leon Sommer, Tom Kaspar Berger, Fynn Kleeschätzky, Luis Saul und Soufiane Messeguem erfolgreich.

Favoritensiege gab es indes in den beiden weiteren Begegnungen der B-Junioren. Bundesligist Hannover 96 setzte sich nach Toren von Marcos Pappas (39.) und Nhan Vo Than (43.) mit 2:0 (1:0) beim Regionalligateam des TSV Havelse durch und Bundesligist Eintracht Braunschweig gewann ebenfalls mit 2:0 (1:0) beim Niedersachsenligisten JFV Calenberger Land. Dabei erzielten Fabian Dietrich (30.) und Phil-Louis Kunze (73) die Tore für die Eintracht.

Die weiteren Begegnungen der 2. Runde der B-Junioren

Freitag, 11. August, 19.30 Uhr:

TuS BW Lohne – JFV RWD Rehden

Samstag, 12. August, 15.30 Uhr:

FC Eintracht Northeim – FT Braunschweig

Samstag, 12. August, 16 Uhr:

JLZ Emsland im SV Meppen – VfL Osnabrück

MTV Treubund Lüneburg – JFV A/O/Heeslingen

Mittwoch, 16. August, 18.30 Uhr:

BV Cloppenburg – JFV Nordwest

Erwartbare Erfolge gab es in der 2. Runde des Sparkassen-Pokal der A-Junioren. Bundesligist Eintracht Braunschweig setzte sich mit 4:1 (2:1) im Derby beim Niedersachsenligisten FT Braunschweig durch. Für Eintracht trafen Samuel Abifade (5.), Hauke Bartels (8.), Maurice Franke (61.) und Thilo Töpken (77.). Der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1 gelang Onur Can Ada postwendend nach dem Führungstreffer der Eintracht.

Regionalligist JFV Calenberger Land unterlag dem Bundesligateam von Hannover 96 mit 0:3 (0:0). Die Tore für 96 erzielten Noekkvi Theyr Thorisson (55.), Thorri Mar Thorisson (77.) und Fynn-Luca Lakenmacher (89.).

Die weiteren Begegnungen der A-Junioren

Nachholspiel 1. Runde

Donnerstag, 10. August, 19 Uhr:

SSV Vorsfelde – MTV Gifhorn

2. Runde

Samstag, 12. August, 12.30 Uhr:

JFV Nordwest – JLZ Emsland im SV Meppen

Samstag, 12. August, 14 Uhr:

I. SC Göttingen 05 – SV Arminia Hannover

Samstag, 12. August, 16 Uhr:

JFV A/O/Heeslingen – VfL Güldenstern Stade

JFV RWD Rehden – TSV Havelse

Mittwoch, 16. August, 18.30 Uhr:

SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte – VfL Osnabrück

Mittwoch, 23. August, 18 Uhr:

Sieger aus SSV Vorsfelde/MTV Gifhorn – VfL Wolfsburg

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner