Die Geehrten (von links): Yavuz Dag (von links), Cosimo Sorci, Dennis Laeseke, Katharina Linke, Sabrina Schulz, Elke Harmening, Frank Waldecker, Tina Fangmeier, Jörn Peters, Helmut Kirstein und Walter Flägel. Es fehlt: Hans-Heinrich Tietje Foto: Dominic Rahe

Sie vertreten Niedersachsen bei der DFB-Schiedsrichterehrung in Leipzig (von links): Dennis Laeseke, Sabrina Schulz und Walter Flägel. Foto: Dominic Rahe

"Danke Schiri": NFV und DEKRA ehren zwölf Unparteiische

13.02.2017

„Danke Schiri" – diese zwei Worte fallen auf Deutschlands Fußballplätzen viel zu selten, wurden bei der gleichnamigen Ehrungsveranstaltung des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) und der DEKRA am Samstag in Barsinghausen dafür aber umso nachdrücklicher gesprochen.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Danke Schiri" des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), bei der Unparteiische für ihre Leistungen und ihr Engagement ausgezeichnet werden, wurden in Barsinghausen zwölf Schiedsrichter aus Niedersachsen geehrt. Neben Urkunden und Präsenten erhielten die Preisträger einen Gutschein für eine Übernachtung für je zwei Personen im Sporthotel Fuchsbachtal sowie Einladungen für ein Heimspiel von Zweitligist Hannover 96. Abgerundet wurde die Veranstaltung von einer Einfahrt in den Klosterstollen am Besucherbergwerk Barsinghausen.

NFV-Präsident Karl Rothmund sprach den Geehrten seine Glückwünsche aus: „Ihr macht einen tollen Job – trotz aller Widrigkeiten, die es manchmal für Euch gibt. Ohne Euch wäre kein Spielbetrieb möglich. Dafür kann man nicht oft genug Danke sagen."

Sabrina Schulz (Kreis Harburg), Dennis Laeseke (Kreis Gifhorn) und Walter Flägel (Kreis Friesland) durften sich darüber hinaus noch über eine ganz besondere Auszeichnung freuen. Der Verbandsschiedsrichterausschuss kürte sie zu den Siegern der Kategorien „Schiedsrichterin", „Schiedsrichter U50" und „Schiedsrichter Ü50". Das Trio vertritt damit Niedersachsen bei der DFB-Bundesehrung am 13./14. Mai in Leipzig.

„Danke Schiri" ist eine bundesweite Ehrungsaktion des DFB, die durch die DEKRA unterstützt wird. Die DEKRA unterstreicht mit ihrem Engagement, dass sie Fair Play groß schreibt. Sie unterstützt nicht nur die Schiedsrichter der Fußball-Bundesligen, sondern auch die Unparteiischen im Amateurfußball. „Die Schiedsrichter und wir als Sachverständige haben vieles gemeinsam. Wir stehen für Unabhängigkeit und Sicherheit. Sie auf dem Platz, wir im Straßenverkehr und am Arbeitsplatz", sagte Andreas Gugat, Leiter der DEKRA-Niederlassung Hannover.

Die zwölf Bezirkssieger:

Kategorie Schiedsrichterin: Katharina Linke (Kreis Göttingen-Osterode), Elke Harmening (Kreis Schaumburg), Sabrina Schulz (Kreis Harburg), Tina Fangmeier (Kreis Osnabrück-Stadt)

Kategorie Schiedsrichter U 50: Dennis Laeseke (Kreis Gifhorn), Frank Waldhecker (Kreis Nienburg), Yavuz Dag (Kreis Celle), Jörn Peters (Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst)

Kategorie Schiedsrichter Ü 50: Cosimo Sorci (Kreis Helmstedt), Hemut Kirstein (Kreis Hameln-Pyrmont), Hans-Heinrich Tietje (Kreis Stade), Walter Flägel (Kreis Friesland)

Autor / Quelle: Dominic Rahe
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner